Alle Beiträge von admin

Therapieformen

PNF (propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation)

Ziel der PNF-Methode  ist es, das Nerven-und Muskelsystem durch eine Anbahnung von Bewegungsabläufen wieder in die Lage zu versetzen, wichtige alltägliche Bewegungen durchzuführen.

Dazu werden die Druck- und Dehnungsrezeptoren in Muskeln (Propriozeptoren), aber auch Sehnen, Gelenkkapseln und Bindegewebe z. B. durch Druck, Dehnung, Entspannung oder auch Streckung stimuliert.

PNF wir bei Patienten eingesetzt, deren natürliche Bewegungsabläufe durch neurologische oder auch chirurgisch/orthopädische Krankheitsbilder gestört sind.

PNF ist hierbei als Koordinationstraining und zur Regulierung der gesamten Muskelspannung geeignet, und hilft das ökonomische Bewegungsverhalten wiederzuerlangen.

 

Brunkow /Stemmführung nach Brunkow

Ziel von Brunkow ist es, eine isometrische Ganzkörperspannung zu erhalten, die aufrechte Körperhaltung zu verbessern, Gelenke zu stabilisieren und die Muskelspannung (Tonus) zu regulieren.

Durch Druckimpulse an Händen und Füßen in Kombination mit gedachten oder ausgeführten Schubbewegungen der Hände und /oder Füße wird die Muskelspannung bis in den Rumpf fortgeleitet und kann so die Aufrichtung des Rumpfes unterstützen.

Zur Anwendung kommt Brunkow sowohl bei neurologischen Erkrankungen wie auch im chirurgisch/orthopädischen Bereich.

 

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Unser Lymphsystem hat im Wesentlichen die Aufgabe, Flüssigkeiten abzutransportieren und zu filtern. Diese Flüssigkeiten sammeln sich bei unterschiedlichen Stoffwechselvorgängen in unserem Körper an. Bei Störungen dieser Funktion kann es zur Ansammlung von Gewebsflüssigkeit kommen, die nach außen durch Schwellungen sichtbar werden.

Mögliche Ursachen für solche Lymphstauungen können sein:

  • Entfernung von Lymphknoten, z.B. nach  Brustkrebsoperationen
  • Verletzungen durch Unfälle
  • Operationen
  • Erkrankungen der Lymphgefäße oder des Lymphsystems
  • Krebserkrankungen

Durch sanfte kreisende und pumpende Handgriffe des Therapeuten mit geringem Druck wird die Flüssigkeit in Richtung Hals verschoben. Teilweise wird über die Atmung und die Anregung entfernt liegender Lymphknoten eine Sogwirkung erzielt, die zur Unterstützung des Abtransportes  und zur Reduzierung der Schwellung beiträgt.

 

Manuelle Therapie

In der Manuellen Therapie werden Funktions-und Bewegungsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt. Hierbei kommen sowohl passive, mobilisierende Techniken, wie auch aktive Übungen des Patienten zum Einsatz.

Bevor der Therapeut sich für eine  Behandlung entscheidet, überprüft er unter anderem die Gelenkmechanik, die Funktion der Muskulatur und die Koordination von Bewegungen.

Während der Behandlung werden eingeschränkte Gelenke durch sanfte Techniken mobilisiert. Sind Gelenke instabil oder überbeweglich können sie durch bestimmte Übungen stabilisiert  werden.

Das Ziel der Manuellen Therapie ist es das Zusammenspiel unterschiedlicher Körpersysteme (Gelenke, Muskeln, Nerven) wieder herzustellen und zu harmonisieren.

 

Informationen für Privatpatienten

Informationen für Privatpatienten

Wir richten unsere Preise für Privatpatienten nach der Gebührenübersicht für Therapeuten (GebüTh).  Die aktuelle GebüTh liegt in unserer Praxis aus und kann dort gerne eingesehen werden.

Auf www.privatpreise.de finden Sie eine Vielzahl von Informationen bzgl. GebüTh gerade in Hinblick auf die Kostenerstattung durch Ihre private Krankenversicherung.

Falls Sie dazu Fragen haben, zögern Sie bitte nicht uns anzusprechen.

Zusatzleistungen

Zusatzleistungen

  • Sportphysiotherapie
  • Triggerpunkt-Therapie
  • Fußreflexzonen-Therapie
  • Tapeverbände (Kinesiotape, Sporttape)
  • Gang- und Laufanalyse
  • Sling Trainingstherapie (STT)
  • Hilfsmittelberatung (Schienen-, Orthesen- und Rollstuhlversorgung)
  • Betriebliche Gesundheitsvorsorge (auch vor Ort in Ihrem Betrieb)

Kursangebote

Entspannungskurse

in Kooperation mit Anke Neuheuser, Entspannungspädagogin

  • Progressive Muskelentspannung
  • Autogenes Training (auch für Kinder)

Wege aus dem Stress

in Kooperation mit Kathrin Schößler (https://www.kathrin-schoessler.de/)

Stressmanagement – multimodal und systemisch

Sie lernen …

  • Stressfaktoren zu erkennen, die Entstehung und Hintergründe von Stress.
  • positiven von negativem Stress zu unterscheiden.
  • die eigenen Ressourcen noch besser einzusetzen.
  • sich aktiv zu entspannen und damit ungesunden Stress zu reduzieren.
  • mehr Achtsamkeit und Ausgeglichenheit bis hin zu Yoga und anderen Methoden der körperlichen Entspannung.
  • eine gesunde Balance zwischen Anspannung und Entspannung herzustellen.

Damit begegnen Sie den Herausforderungen des Alltags mit mehr Gelassenheit und
können stressbedingten Erkrankungen vorbeugen.
Sie werden sich ein eigenes, ganz individuelles Stressbewältigungsprogramm
erstellen. Dieses gilt es, im Nachgang zum Kurs in den Alltag zu integrieren und
konsequent zu trainieren. Der Stress verschwindet schließlich nicht von alleine…!

Rückbildungskurs

Du hast ein Kind bekommen und möchtest Dich nun um Deinen eigenen Körper und
Deinen Beckenboden kümmern?
Wenn Deine Entbindung mindestens 6 Wochen zurückliegt, kannst Du Dich für diesen
6-wöchigen Kurs anmelden. Ob Du per Kaiserschnitt oder spontan entbunden hast,
spielt dabei keine Rolle.

Es wäre super, wenn Du für die Zeit eine Betreuung für Dein Baby finden könntest.
Sollte das nicht möglich sein, kannst Du es aber auch gerne mitbringen.


Deine Nachfragen oder Anmeldung richte gerne per E-Mail an

sonja.c.schmitt@gmail.com oder telefonisch unter 015905089534.

Der Beckenboden

Ein Kurs zum Kennenlernen und Erfahren einer wichtigen, aber oft vergessenen Region unseres Körpers.

So zentral er in unserem Körper liegt, so wenig beschäftigen sich die meisten von uns mit ihm solange er keine Probleme bereitet.
Dabei lohnt es sich, ihn kennenzulernen und ihn in unsere Körperwahrnehmung und unseren Bewegungsalltag mit einzubeziehen, denn er ist ein Hans Dampf in allen Gassen.

Kontinenz, Sexualtität, Haltungsstabilität sind nur einige Hochzeiten auf denen er tanzt.
In 6 Einheiten lernen wir ihn kennen und verstehen, ihn zu aktivieren und zu entspannen.

Ein Kurs für Jede*n unabhängig von Vorkenntnissen.

Deine Nachfragen oder Anmeldung richte gerne per E-Mail an

sonja.c.schmitt@gmail.com oder telefonisch unter 015905089534.

Home

Herzlich willkommen bei – pin –

Neues

Jetzt neu bei -pin-: Rückbildungskurse
 

Aktuelle Corona-Regelungen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

ab dem 23.12.2021 gilt in therapeutischen Praxen die 3 G-Regelung.

Wir bitten Sie deshalb entsprechende Nachweise (Impfnachweis, tagesaktueller Schnelltest) bereit zu halten.

Eigentests sind leider nicht zulässig.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Ihr PIN-Team


 

Anschrift

Impressum

Pflichtangaben gemäß TMG (§ 5 TMG Allgemeine Informationspflichten)

Anschrift

Physiotherapie in Nackenheim
Inh. Andrea Bayer
Holunderweg 1
55299 Nackenheim

Telefon und Fax
Telefon: 06135 – 9333713
Fax: 06135 – 9333714

Aufsichtsbehörde

Bezirksregierung Rheinland-Pfalz

Haftungsausschluss

Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt externer Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Letzte Überarbeitung: 19. September 2013

Gestaltung und Realisation

http://www.sepiakommunikation.de/

Technische Umsetzung

RT

Rechtlicher Hinweis:

Die Inhalte auf diesen Internetseiten werden regelmäßig aktualisiert. Trotz aller Sorgfalt können die Informationen und Daten dieser Internetpräsenz Fehler und Ungenauigkeiten enthalten. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Dies gilt insbesondere auch für alle anderen Internet-Seiten, die über Hyperlink mit dieser Internetpräsenz verbunden sind. Die Herausgeberin ist auch für den Inhalt der Internetseiten, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich.

Des Weiteren behält sich die Herausgeberin vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Internetpräsenz vorzunehmen.

Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere von Textteilen oder Bildmaterial bedarf der Zustimmung der Herausgeberin.

© 2013 Andrea Bayer alle Rechte vorbehalten